Immer freier

Seelen schwingen
nun immer freier
im weichen „Lehm“
der Menschen-Körper.
 
Menschen-Atem
taucht immer tiefer
in den der Erde.
Mit ihr singend.
 
Krusten alter Enge
reißen seufzend auf
wie trockner Schlamm
im Sonnenlicht.
 
Bröckeln fröhlich ab,
so wir uns bewegen.
Zerfallen erdig weich
zu Fruchtbarkeit.
 
Das Leuchten
unserer Seelen
strömt ewig frei.
Jede Zelle küssend.
 
Steckt stetig an.
Infiziert, ergreift.
Alles durchdringend
die Welt umarmend.
 
Menschen-Gemeinschaft,
gewebt aus lebenswachen Herzen,
trägt uns warm und sicher wie
ein weicher Mutter-Schoß.
 
Martina Macheleidt 2020